Informationen zum Ausbau der Cusanusstraße

 





18.11.2020

Sperrung der Bahnhofstraße in Kues

Aufgrund eines Kommunikationsproblems konnte eine frühzeitige Information an die Anwohner nicht erfolgen – Umleitungen sind jetzt eingerichtet

Stadtbürgermeister Wolfgang Port ist sauer: „Wir versuchen seit Beginn des Ausbaus der Cusanusstraße transparent zu sein. Haben eine extra Internetseite angelegt, um dort alle Informationen zu bündeln. Und schon nach einem Monat kommt eine Straßensperrung, von der die Stadt nichts weiß.“

Port spricht von der Sperrung der Bahnhofstraße, die seit Montag nicht mehr von der Cusanusstraße Ecke Brückenkreisel zu befahren ist. Über die Bahnhofstraße lief bisher auch die Umleitung, die durch die Kanalbauarbeiten in der Saarallee notwendig war. Auf dem Brückenkreisel werden jetzt Anschlüsse für die Kanäle gelegt, so dass der Landesbetrieb Mobilität (LBM) rund um den Kreisel den Verkehr eindämmen musste. Zum einen durch die halbseitige Sperrung des Kreisels, die über eine Ampelschaltung geregelt wird.

„Dass die Bahnhofstraße zum anderen ebenfalls komplett gesperrt werden musste, ist nicht kommuniziert worden. Aufgrund der Baggerarbeiten gibt es da aber auch keine Alternative. Aber eine entsprechende Umleitung muss natürlich auch ausgewiesen werden“, so der Stadtbürgermeister. Diese wird jetzt aus Richtung Wehlen kommend über den Forumsplatz führen. Wer aus Richtung Lieser kommt, fährt die Saarallee bis zur Triniusstraße und gelangt von da aus in die Bahnhofstraße. Im Bereich „Bahnhof Cues“ zum Kreisel wir die Einbahnstraße aufgehoben, so dass die Anwohner zu ihren Häusern kommen können.

Die Sperrung wird voraussichtlich bis Mitte Dezember bestehen.


02.10.2020

Anwohnerversammlung zum Baubeginn der Cusanusstraße

Im Oktober startet der Ausbau der Cusanusstraße in Kues. Die Ausbaugemeinschaft, bestehend aus dem Landesbetrieb Mobilität (LBM), den Verbandsgemeindewerken und der Stadt Bernkastel-Kues, lädt im Vorfeld zu einer Anwohnerversammlung am Mittwoch, den 14. Oktober um 18 Uhr in die Güterhalle ein.

Alle Anwohner und ansässigen Betriebe sind herzlich eingeladen sich über den geplanten Ausbau zu informieren. Alle beteiligten Institutionen und Firmen werden mit entsprechenden Ansprechpartnern bei der Versammlung anwesend sein.

Aufgrund der einzuhaltenden Vorschriften im Rahmen der Corona-Pandemie, bitten wir um eine Voranmeldung. Sollten mehr als 60 Personen kommen, werden wir die Veranstaltungen teilen. Dies bedeutet, dass wir einmal für den Zeitraum 18-19 Uhr einladen und zum zweiten von 19-20 Uhr. Bei Ihrer Voranmeldung per Mail bitten wir auch einen entsprechenden Zeitraum anzugeben. Sollten es weniger als 60 Interessenten sein, findet die Versammlung von 18-19 Uhr statt.

Ihre Voranmeldung richten Sie bitte an: b.waters@bernkastel.de.



 


27.09.2019

Erste Straßenbaumaßnahme in Kues startet in der Triniusstraße

Baubeginn wird Mitte Oktober sein – ausgebaut werden Kanal und Straße

Der Ausbau der Triniusstraße ist der Auftakt zum Großprojekt „Cusnausstraße“ im Stadtteil Kues. Die Arbeiten in der Straße, die zum Moselufer führt, sollen im Oktober planmäßig starten und im April des nächsten Jahres beendet sein.

 „Der Streckenabschnitt Triniusstraße wird schon aufgrund der Zuwegung für alle Beteiligten eine große logistische Herausforderung“, weiß Stadtbürgermeister Wolfgang Port. Die Parkflächen am Moselufer werden nur begrenz nutzbar sein. Für die umliegenden Hotelbetriebe und deren Gäste sind im Vorfeld Alternativen gesucht worden. „Für die Einheimischen dürften sich im direkten Umfeld Parkflächen ergeben, zumal nach der Saison mehr Parkraum zur Verfügung steht.“ Seitens der Stadt ist aber auch beabsichtigt, während der Bauzeit Parkplätze auf dem Forumsplatz auszuweisen.

 Die Zufahrt zur Baustelle erfolgt über den Weg von „Thanisch-Spitz“ zum Parkplatz Triniusstraße. Auch die Anlieger der Triniusstraße und Planterre dürfen über diesen Weg innerhalb der Moselauen fahren. Der untere Weg an der Mosel (Leinpfad) kann weiterhin von den Spaziergängern und Radfahrern genutzt werden.

Im zweiten Projektabschnitt geht es ab Mitte 2020 von der Triniusstraße in die Saarallee und von da aus zum Brückenkopf.